Social Networks

PERCOM GmbH

Schwarzhauptstraße 10
80939 München
Telefon: +49-89-2060 410-0, Aus dem Festnetz zum üblichen Festnetztarif
Fax: +49-89-2060 410-28, Aus dem Festnetz zum üblichen Festnetztarif

PERCOM Shop Verkaufs- und Lieferbedingungen

§ 1. Allgemeines
Grundlage für die Abwicklung des Auftrages sind diese Geschäftsbedingungen. Mündliche Absprachen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich.

§ 2. Preise
Unsere Preise sind Nettopreise. Die Mehrwertsteuer wird mit dem jeweils maßgeblichen Satz zusätzlich erhoben
(inkl. MwSt. Preis). Die Berechnung unserer Lieferungen erfolgt zu unseren am Tag der Lieferung geltenden Preisen.

§ 3. Zahlungsoptionen
1. Vorauskasse, bei Aufträgen ab € 549,-- netto, frachtfrei.
2. PayPal Online-Bezahlsystem, zzgl, € 0,35 netto(inkl. MwSt. € 0,42) zzgl. 1,9 % vom Warenwert, mindestens aber € 5,00 netto (€ 5,95 inkl. MwSt.)
3. Bar-Nachnahme, zzgl. 0,3 % vom Warenwert, midestens aber € 6,25 netto, Nachnahmegebühr. (inkl. MwSt. € 7,44)
4. 30 Tage netto, Nur für Bestandskunden mit geprüfter Bonität.
5. Barzahlung, bei Abholung.

Bei Aufträgen unter € 25,-- netto, berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von € 4,-- netto (inkl. MwSt. € 4,76). Andere Zahlungsbedingungen sind nach Absprache und nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung möglich.
Die Rechnungen sind dann zahlbar innerhalb der vereinbarten Frist ohne jeden Abzug. Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor, Verzugszinsen von 1% pro Monat zu berechnen.
Sofern nicht gesetzlich zwingende Vorschriften entgegenstehen (z.B. das Abzahlungsgesetz) sind wir bei Zahlungsverzug des Käufers weiterhin berechtigt, von diesem die Herausgabe der von uns gelieferten Waren zu verlangen und/oder diesem mit sofortiger Wirkung deren weitern Nutzen zu untersagen. Die Ausübung dieses Rechts gilt im Zweifelsfalle nicht als Rücktritt vom Vertrag.

§ 4. Lieferung und Abnahme
Wir sind bemüht, die genannten Liefertermine einzuhalten. Schadenersatzansprüche sind wegen nicht termingerechter Lieferung ausgeschlossen. Höhere Gewalt, Betriebsstörungen, Arbeiter-, Energie- oder Rohstoffmangel, Streiks, Aussperrungen, Verkehrsstörungen und Verfügungen von hoher Hand sowie sonstige von uns nicht zu vertretende Ereignisse verlängern die Lieferfristen in angemessenem Umfang. Derartige Ereignisse berechtigen uns außerdem, vom Vertrage zurückzutreten, falls die Lieferung noch nicht ausgeführt ist. Entsprechendes gilt für den Käufer, sofern er uns eine entsprechende Nachfrist gesetzt hat.

§ 5. Versand
Die Lieferung unserer Waren erfolgt ab PERCOM GmbH. Alle Sendungen werden von uns versichert. Die Wahl der Versandart erfolgt durch uns, sofern nichts anderes vereinbart worden ist.
Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Erhalt zu untersuchen und zu prüfen. Falls Transportschäden festgestellt werden, hat der Besteller unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Frachtführer zu erstatten.

§ 6. Gewährleistung
Die Gewährleistungsfrist übernehmen wir vom Hersteller, sofern nicht vom Gesetzgeber anders bestimmt. Für gebrauchte Geräte und Reparaturen beträgt die Gewährleistungsfrist 90 Tage ab Auslieferung der Ware. Unsere Gewährleistung beschränkt sich nach unserer Wahl auf Reparatur oder Ersatz der mangelhaften Ware. Stellt sich innerhalb der Gewährleistungsfrist ein Material- oder Fabrikationsfehler heraus, ist dieser Mangel uns unverzüglich anzuzeigen. Der Käufer hat die Ware auf seine Kosten und Gefahr an uns zurückzusenden. Bei Rücksendung muss die Originalverpackung oder eine gleichwertige Verpackung verwendet werden. Geschieht das nicht, so sind wir von unseren Gewährleistungsverpflichtungen befreit.
Für normale Abnutzung und für Verschleiß übernehmen wir keine Haftung. Werden vom Käufer oder von Dritten Veränderungen irgendwelcher Art vorgenommen, so ist jegliche Gewährleistung ausgeschlossen.

§ 7. Eigentumsvorbehalt
Die von uns gelieferten Waren bleiben unser Eigentum bis zur völligen Bezahlung unserer sämtlichen Forderungen aus den gegenseitigen Geschäftsbeziehungen einschließlich des Ausgleichs eines Kontokorrentsaldos. Eine etwaige Be- und Verarbeitung der Vorbehaltsware nimmt der Käufer in unserem Auftrag vor, so das wir Eigentümer auch der neuen Sache werden. Die verarbeitete Ware dient zu unserer Sicherung in Höhe des Rechnungswertes der verarbeiteten Vorbehaltsware. Bei Verarbeitung mit anderen uns nicht gehörenden Waren durch den Käufer steht uns das Eigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der verarbeiteten Vorbehaltsware zum Anschaffungspreis der anderen verarbeiteten Ware zu. Für die neue Ware gilt das gleiche wie für die Vorbehaltsware. Der Käufer darf die gelieferten und die aus der Verarbeitung entstehenden Gegenstände nur im ordentlichen Geschäftsverkehr verwenden. Die aus einer solchen Verwendung der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen tritt der Käufer uns zur Sicherung unserer Ansprüche ab.

§ 8. Ausfuhrbestimmungen
Es gelten die nationalen gesetzlichen Ausfuhrbestimmungen (Außenwirtschaftsgesetz und Außenwirtschaftsordnung) sowie die europäischen gesetzlichen Ausfuhrbestimmungen. Die betroffenen Länder sind in Länderlisten und den §§ 5,6 und 7 der Außenwirtschaftsordnung genannt. Des Weiteren gelten die U.S. Re-Export Bestimmungen. Die U.S. Re-Export Bestimmungen werden im „Export Administration Act“ (EAA) in Verbindung mit der „Export Administration Regulation“ (EAR) geregelt. Zuständig für Ausfuhrgenehmigungen ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) http://www.bafa.de


§ 9. Verpackungsverordnung
Entsprechend der Verpackungsverordnung sind wir verpflichtet, Verpackungen unserer Artikel, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie z.B. „Grüner Punkt“ der Duales System Deutschland AG oder das „RESY-Symbol“ ) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Sie können uns diesbezüglich auch ansprechen:

Percom GmbH
Schwarzhauptstraße 10
80939 München
Tel.: +49-89-2060410-0
Fax.:+49-89-2060410-28
eMail: vertrieb@percom.de

Entweder nennen wir Ihnen eine kostenlose kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunter-nehmen in Ihrer Nähe oder Sie können an uns zurückschicken. Die Verpackungen werden von uns nach den Bestimmungen der Verpackungsverordnung wieder verwendet oder entsorgt.

§ 10. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten – einschließlich Wechsel- und Scheckklage – ist München. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Alle Preise sind exklusive der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.
1Beispielfoto, Lieferinhalt und -umfang können abweichen. Entscheidend für den Warenumfang ist die Produktbeschreibung